Geschäftsführung im Ausnahmezustand

Das Projekt

Der verantwortliche Interimer übernahm als Geschäftsführer die Verantwortung für verschiedene Bereich, darunter Finanzen und Controlling, Personal und Recht, Organisation und IT sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz – während der Pandemiezeit.

Der Auftraggeber war ein mittelständisches Unternehmen, welches auf die Entwicklung und den Vertrieb von Sondermaschinen und Systemen nach Kundenwunsch spezialisiert ist. Die Produktion erfolgt in Deutschland und einer Tochtergesellschaft im Ausland.

Die Ausgangslage 

Es galt, die Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu steigern. Besondere Herausforderungen ergaben sich durch die Notwendigkeit, ein betriebliches Gesundheitsmanagement einzuführen, eine zeitgemäße Nachwuchsrekrutierung mit Ausbildungswesen zu implementieren und die Arbeitsfähigkeit der Abteilungen während der COVID-19-Pandemie zu sichern, einschließlich der Einführung von Homeoffice-Regelungen.

Vorgehen & Maßnahmen

Um diese Herausforderungen zu bewältigen, wurden folgende Maßnahmen ergriffen:

  1. Einführung betriebliches Gesundheitsmanagement
    Ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement wurde eingeführt, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu fördern.
  2. Implementierung einer zeitgemäßen Nachwuchsrekrutierung
    Es wurde ein modernes Rekrutierungssystem entwickelt, das auch das Ausbildungswesen umfasste, um qualifizierten Nachwuchs zu gewinnen.
  3. Sicherung der Arbeitsfähigkeit während der Pandemie
    Inmitten der COVID-19-Pandemie wurden Maßnahmen ergriffen, um die Arbeitsfähigkeit der Abteilungen zu gewährleisten. Dies beinhaltete die Einführung von Homeoffice-Regelungen und anderen Schutzmaßnahmen.

Die Ergebnisse 

Die durchgeführten Maßnahmen führten zu beeindruckenden Ergebnissen:

  1. Verbesserung der Mitarbeitergesundheit
    Die Einführung des betrieblichen Gesundheitsmanagements trug dazu bei, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu fördern.
  2. Erfolgreiche Nachwuchsrekrutierung
    Die Implementierung eines zeitgemäßen Rekrutierungssystems führte dazu, dass qualifizierter Nachwuchs gewonnen wurde, um das Unternehmen zu stärken.
  3. Sicherung der Arbeitsfähigkeit während der Pandemie
    Die getroffenen Maßnahmen gewährleisteten die Arbeitsfähigkeit der Abteilungen, selbst in Zeiten der COVID-19-Pandemie.